Michaelsen Kommunikationsdesign

Telearbeit

Telearbeit professionalisiert – eine illustrierte Broschüre zum Pilotprojekt der Universität Göttingen

Die Bilder zeigen Situationen aus dem Haushalt, wo sich private und berufliche Belange vermischen – und thematisieren somit auf ironische Weise die häufigste Kritik an der Telearbeit. Im Kontrast dazu steht der Text, der zeigt, dass die Telearbeit von Arbeitnehmern wie Arbeitgebern positiv bewertet wird. Die Beteiligten bekommen Tipps, wie die Arbeit in dieser Form organisiert werden kann, so dass Motivation und Produktivität im Vergleich zur Präsenzarbeit gesteigert wird – und der Laptop gar nicht erst ins Spülwasser fällt.

In Zusammenarbeit
mit der Illustratorin
Prof. Ute Helmbold